evoREG
Europe at night

Big in Japan #3

11.11.2016 Emmanuel Muller spent a month as Invited Professor at the Faculty of Economics of the University Tôyô (Tokyo), holding lectures on innovation and knowledge economics.

Projekt

Downloads

Team

Ziele

Die evoREG-Initiative ist das Ergebnis gemeinsamer Überlegungen der Region Elsass, des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe und des Bureau d'Economie Théorique et Appliquée (BETA), Straßburg. Konkret basieren diese Überlegungen auf dem Wunsch der Gebietskörperschaften, die regionale Steuerungskapazität der Oberrheinregion im Bereich der Innovationspolitik durch die Nutzung der komplementären Kompetenzen von ISI und BETA zu verstärken.

evoREG wurde zwischen 2009 und 2011 von der Europäischen Union im Rahmen des INTERREG IV Oberrhein-Programms unterstützt.

Seit dem 22. Januar 2013, 50. Jahrestag des Elysée-Vertrags, nimmt evoREG die Form eines deutsch-französischen Forschungslehrstuhls für Innovationsökonomik und Regionalpolitik ein. Der Lehrstuhl wird unterstützt durch die Stadtgemeinschaft Straßburg (CUS), die Elsässische Industrie- und Handelskammer (CCI Alsace),  das Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und die Beratungsgesellschafte Absiskey und Strasbourg Conseil.

UE